Killifisch Fundulopanchax gardneri gold

Fundulopanchax gardneri gold

-Erreichbares Alter: ca. 4 Jahre
-Herkunft Afrika (Nigeria, Kamerun)
-Größe des Beckens min. 60 cm
-Temperatur 21 – 26 °C
-pH-Wert 6.0 – 7.5
-Fischgröße bis max. 6 cm
-Futter:  Frostfutter, Lebendfutter, Trockenfutter
-Haltung:  gesellig, nicht mit sehr kleinen Fischen wie „Minifische“  oder Schleierguppys halten

Verfügbarkeit:  verfügbar

Preis : 4,00 Euro, Verkauf in der Regel paarweise.

Heimat von Aphysemion gardneri

Haltung im Aquarium

Bei diesen Killifischen handelt es sich um eine Zuchtform des “ Gardners Prachtkärpfling“. Diese Fische wünschen sich eine dichte Bepflanzung, am liebsten mit feinfiedrigen Pflanzen. In der Regel sind diese Fische im Gesellschaftsbecken sehr friedlich, allerdings ist bei der Vegesellschaftung mit sehr kleinen Fischen und Fischen mit Schleierflossen Vorsicht geboten.
Dunkler Bodengrund wird bevorzugt, ist aber nicht Bedingung.

Sie sind Allesfresser; von Trockenfutter bis Lebendfutter wrd alles gern genommen.

Zucht

Gardners Prachtkärpfling gehört zu den eierlegenden Zahnkarpen. In der Natur gibt es Trockenperioden. Abgelaichte Eier können diese überstehen und bei Regen wieder schlüpfen.
Es gibt verschiedene Zuchtmethoden, hier die Einfachste:

Paar – oder Gruppenansatz in ein dicht bepflanztes Becken mit z.B. Javamoos. Tiere gut füttern ( Lebendfutter). Nach ca. 14 Tagen alle Fische herausfangen und abwarten. Meist schlüpfen dann schon nach wenigen Tagen die ersten, sehr kleinen Jungfische.
Zunächst mit Nauplien oder besser Pantoffeltierchen anfüttern.

Besonderheiten

Die Fische mögen Laichplätze in Form von feinfiedrigen Pflanzen oder Torf

Stahlblauer Prachtkärpfling, die Goldvariante
Killifisch Gardners Prachtkärpfling
Menü schließen